Senioren Warendorf


Kommen Tiere in den Himmel

15.02.2018 | Aktuelles
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Landsenioren im Kreis Warendorf!

Das Münsterland ist eine Hochburg der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung, die seit Jahrzehnten, ja man kann auch behaupten seit Jahrhunderten, die Existenzgrundlage vieler Bauernfamilien darstellt. In den zurückliegenden Jahren hat sich die tägliche
Arbeit der meisten Landfamilien stark gewandelt. Die Tierzahlen vergrößerten sich und die klimatischen Bedingungen in den Ställen wurden vielfach deutlich verbessert. Der Fleischkonsum befindet sich weiter auf hohem Niveau.
Noch stärker als der Wandel bei der Tierhaltung, hat sich über wenige Jahrzehnte die Schlachtung unserer Nutztiere auf nur noch eine handvoll Schlachtungsunternehmen
im Münsterland konzentriert. Verbraucher und auch wir Bauernfamilien haben
vielfach das Thema Schlachten und Töten von Tieren für unsere Ernährung aus unserem Bewusstsein verdrängt. Das Thema „Tierethik“ wird in der Öffentlichkeit
kontrovers diskutiert, oft aus Unwissenheit über die tägliche Arbeit in den Ställen.
„Kommen Tiere in den Himmel?“ so lautet das provozierende Thema unserer Zusammenkunft im Februar. Hierzu haben wir Silke Niemeyer, evangelische
Pfarrerin in Lüdinghausen, eingeladen. Pfr. Niemeyer ist in einer Bauernschaft aufgewachsen und ist neben ihrer Arbeit als Pfarrerin seit 2007 auch Autorin für Morgenandachten in WDR 3 – 5 Rundfunk.

Wir dürfen uns auf einen offenen, ehrlichen und gegenseitig wertschätzenden Dialog freuen und laden Sie alle herzlich dazu am 15.02.2018 um 14.00 Uhr in die LVHS Freckenhorst ein! Ein Prospekt finden Sie HIER.